Nächster Probestudientag

25. Mai 2019

Probestudientag
Dentalhygiene B. Sc.

an der Medical School 11 in Heidelberg.

Studium oder Aufstiegsfortbildung?

Sie sind ZFA und spielen mit dem Gedanken Dentalhygienikerin zu werden? Dann haben Sie die Wahl zwischen einer klassischen Aufstiegsfortbildung an einem Kammerinstitut oder beim privaten Anbieter, dem praxisDienste Institut für Weiterbildung. Oder aber Sie schlagen gleich den Weg zum Studium „Dentalhygiene“ an der Medical School 11 ein. Diese Möglichkeit des Studiums haben Sie ab dem Oktober 2019 nun auch in Heidelberg.

Die veränderte Bevölkerungsstruktur, der medizinische Fortschritt und veränderte Krankheitsbilder ergeben immer neue, spannende Berufsfelder. An der Medical School 11 haben wir genau für diesen Zweck den Bachelor-Studiengang Dentalhygiene wesentlich weiterentwickelt. Neben den Bedürfnissen unserer Studierenden und Praxispartner spielen vor allem internationale Standards die größte Rolle. „Dentalhygiene pur“ bedeutet für uns, dass wir uns auf das Kernthema „Dentalhygiene“ konzentrieren. Dadurch bieten wir deutlich mehr fachpraktische Vertiefungsmöglichkeiten und berufsorientierte Lerninhalte.

Im Ergebnis erhalten sie an der Medical School 11 einen staatlich anerkannten, internationalen Abschluss auf Spitzenniveau. Unter anderem befinden sich auch Kooperationen mit Dentalhygieneschulen in Europa in der Vorbereitung, denn in den meisten europäischen Ländern ist das Dentalhygienestudium Standard.

Schließlich ist das Thema der „Mobilen Betreuung von Pflegebedürftigen / Pflegeheimen“ ein Schwerpunktmodul in Theorie und Praxis. Der Studiengang funktioniert nach dem Grundprinzip des dualen Studiums mit Phasen an der Hochschule und bei Praxispartnern, also den Beschäftigungsstellen der Studierenden.

Probestudientag
Physician Assistant B. Sc.

an der Medical School 11 in Heidelberg.

Der Physician Assistant bietet ideale Karrierechancen für alle Gesundheitsfachberufe.

Der Physician Assistant ist in Deutschland ein junger Beruf, der in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen hat und inzwischen eine feste Rolle im Gesundheitswesen einnimmt.

Das Berufsbild hat enormes Potential, um eine bedeutende Rolle in der stationären und der ambulanten, hausärztlichen und fachärztlichen Versorgungslandschaft einzunehmen. Im Kontext von Ärztemangel und neuen technologischen Möglichkeiten wie der Telemedizin ergeben sich neue spannende Betätigungsfelder für Physician Assistants.

Als Physician Assistant übernehmen Sie komplexe Tätigkeiten nach ärztlicher Delegation, wodurch Sie Ihr Aufgabenspektrum um ein Vielfaches erweitern können und sich neue Berufsperspektiven eröffnen.
Besonders in Zeiten des Ärztemangels und des Aufkommens neuer technologischer Möglichkeiten, wie der Telemedizin, haben Sie mit dem Studium zum Physician Assistant an der Medical School 11 die Möglichkeit in neuen, spannenden Betätigungsfeldern aktiv zu werden.

Wir an der Medical School 11, bieten Ihnen dafür mit einem staatlich anerkannten, internationalen Abschluss auf Spitzenniveau den optimalen Start. Wir vermitteln Ihnen genau das Wissen, dass Sie für Ihre Karriere benötigen.

Probestudientag hilft bei der Entscheidung

Am 25.5.2019 findet in Heidelberg erstmalig ein Probestudientag der Medical School 11 gemeinsam mit dem praxisDienste Institut für Weiterbildung statt. Dort haben Sie die einmalige Gelegenheit, die Aufstiegsfortbildung bei praxisDienste mit einem Studium an der Medical School 11 direkt zu vergleichen. Prof. Dr. Birglechner zu diesem ungewöhnlichen Ansatz: „Für uns ist es wichtig, dass jeder für sich die richtige Entscheidung trifft. Es gibt kein besser oder schlechter! Wichtig ist herauszufinden, was am besten passt!

Sie haben dort nicht nur die Möglichkeit unverbindlich Einblicke in das Studium an der Medical School 11 zu erhalten, sondern können auch ungezwungen mit Dozenten, Absolventinnen und Studierenden sprechen. Sie können an einer Probevorlesung teilnehmen und erarbeiten in Gruppenarbeit mit anderen Interessierten eine gemeinsame Fallaufgabe. Ein gemeinsames Mittagessen mit dem Team der Hochschule, den Dozenten, Arbeitgebern und Studierenden bietet die Möglichkeit des ungezwungenen Austausches.

Mehr Information zum Studiengang „B. Sc. Dentalhygiene“ an der Medical School 11 finden sie hier oder über unsere Beratungshotline 06221 649971-0 bzw. studium@medicalschool11.de.

Medical School 11: Ein „Wir-Projekt“ der Gesundheitsbranche entsteht in der Heidelberger Südstadt auf einem ehemaligen Kasernengelände

Eine Gruppe erfahrener Hochschulexperten, Ärzte und Zahnärzte unter der Leitung von Prof. Dr. Werner Birglechner in seiner Funktion als Vorstand der Trägergesellschaft treibt das Hochschulprojekt „Medical School 11“ voran.

Die Initiative versteht sich als „WIR-Projekt“ der Gesundheitsbranche und verfolgt mit der Hochschulgründung das Ziel, auf die Herausforderungen des Gesundheitswesens aktiv einzugehen und Entwicklungen maßgeblich mitzubestimmen. Hierzu zählen insbesondere die Schaffung von Bildungsangeboten für sogenannte „Engpassberufe“, die akademische Ausbildung von medizinischem Assistenzpersonal sowie die zunehmende Digitalisierung medizinischer Berufsfelder.

Innovativ ist auch die gewählte Rechtsform der Trägergesellschaft der Medical School 11 i. Gr. als „kleine Aktiengesellschaft“: Verschiedene Arztnetzwerke haben sich bereits an der Hochschule beteiligt und bringen sich so in die Entwicklung „ihrer“ Hochschule ein.

Als Standort für den Hochschulcampus dient ein Gebäudeensemble rund um das Torgebäude der ehemaligen Campbell Barracks in der Heidelberger Südstadt. Hier finden Studierende nicht nur ein wunderschönes Campus-Umfeld, Gastronomie und Kulturangebote, auch ein Studentenwohnheim direkt neben der Hochschule steht zur Verfügung; der Campus selbst ist nur wenige hundert Meter vom Hauptbahnhof Heidelberg entfernt.

Melden Sie sich jetzt an.

Loading

Nächster Probestudientag:

Am 25. Mai 2019

Melden Sie sich noch heute an:

Tage
Stunden
Minuten